Band 2

Dieser Band beschreibt zunächst den Lebenszeitkreis als Entsprechung zum Lebenskreismodell der Soluna-Spagyrik, Maßnahmen zur Rhythmushygiene folgen daraus.

SOLUNA-Spagyrik

Die 12 Jahreszeitlichen Qualitäten des Tierkreises konkretisieren das spagyrische Lebenskreismodell und erklären die konstitutionellen Charaktertypen der alchemistischen Naturphilosophie. Maßnahmen zur Rhythmushygiene entwickeln sich daraus.

Die Paracelsusmedizin bildet mit ihren vier Säulen – Philosophia, Astronomia, Alchimia und Tugend – das Referenzsystem: Die Soluna-Spagyrik zeigt sich als Entsprechung, Anwendung und Weiterentwicklung der Paracelsusmedizin.

Paracelsus war "astronomischer Philosoph". Im Hinblick auf die moderne Astronomie erfährt die astronomische Philosophie eine konsequente Weiterentwicklung.

Der zweite Band der Soluna-Spagyrik (Theorieband 2) enthält die Kapitel 7-11, hat 465 Seiten und 222 farbige Abbildungen.