Studium der Soluna-Spagyrik —
Heilprozesse initiieren

Miteinander im Gespräch

Rhythmus initiiert Leben – und der Lebensrhythmus initiiert Heilung.
Das Studium der Soluna-Spagyrik zeigt, wie ein guter Lebensrhythmus Gesundheit zu Tage fördert.

Die Soluna-Spagyrik zu beherrschen, ist eine Kunst – eine Heilkunst. Mit dem Studium der Soluna-Spagyrik wird diese Heilkunst erlernbar und der Therapeut entwickelt sich – im Zusammenhang mit den SOLUNA Heilmitteln – zur hohen Arznei.

Termine

5-tägiges Studium

Mo. 8.–12. April 2019
Mo. 20. – 24. Mai 2019 [ausgebucht]
Mo. 15.–19. Juli 2019

Tägliche Studienzeiten:

   09.30 – 12.00 Uhr
   13.30 – 18.00 Uhr
   20.00 – 22.00 Uhr

Der letzte Tag endet um 16.00 Uhr.

Ort

Seminarzentrum der Laboratorium SOLUNA-Heilmittel GmbH, Artur-Proeller-Str. 7, 86609 Donauwörth

Referenten

Josef R. Fieger

Josef R. Fieger

Lektor und Ausbildungsleiter
der Soluna-Spagyrik

Theologe, Philosoph und Germanist

jrf@soluna-spagyrik.de

Christina Casagrande

Christina Casagrande

SOLUNA-Referentin – seit 1990

Heilpraktikerin in eigener Praxis, Autorin

email@christina-casagrande.de

Christoph Proeller

Christoph Proeller

Autor der Soluna-Spagyrik

Geschäftsführer der
Laboratorium
SOLUNA-Heilmittel GmbH

Inhalte

Jeder Morgen beginnt mit einer passenden Wahrnehmungsübung.
An jedem Abend werden die Tagesinhalte anhand persönlicher Arbeit individuell vertieft.

1. Seminartag

Der Mensch zwischen Krankheit und Gesundheit

  • Die Situation der Gegenwart auch als Ergebnis geschichtlicher Entwicklungen
  • Blockierende und hilfreiche Krankheitsverständnisse
  • Basale Krankheitsbilder

Ziel ist ein erfahrungsbezogener Zugang zu den Problemen und Leiden von Patienten

2. Seminartag

Der Mensch im Spannungsfeld verschiedener Rhythmen

  • Herkunft und Eigenart der Rhythmen
  • Krankheitsbilder und Interventionen

Ziel ist ein erfahrungsbezogener, möglichst umfassender Einblick in den Umgang mit Leiden und Beschwerden, die keine akut-medizinische Behandlung (akut: OP, Chirurgie, Notfallmedizin, …) erfordern

3. Seminartag

Der Mensch auf der Suche nach Heil-ung

  • Krankheit – Gesundheit
  • Genesung – Heilung
  • Heil
  • Die Einheit von Therapeut, SOLUNA-Heilmittel und Klient/Patient
  • Die SOLUNATE als Mittel

Ziel ist ein auf eigenen Erfahrungen aufbauender, diese weiterführender Zugang zu einem holistisch-ganzheitlich verstandenen Krankheitsgeschehen unter besonderer Beachtung psychosomatischer Leiden

4. Seminartag

Die SOLUNA Heilmittel – in der Hand des Praktikers* (Teil 1)

  • Die Anwendung der SOLUNATE auf dem Hintergrund der Entien des Paracelsus; Gastreferentin vormittags und nachmittags: Frau Christina Casagrande

Ziel ist die Anwendung der SOLUNATE als echter Paracelsusmedizin

5. Seminartag

Die SOLUNA Heilmittel – in der Hand des Praktikers* (Teil 2)

  • Einordnung der SOLUNA Heilmittel in den Lebenskreis
  • Kräftigung der 12 Charaktertypen des Jahrestierkreises mit den SOLUNA Heilmitteln
  • Fallbeispiele

Ziel ist die Einübung individualisierter und rhythmisierender Anwendung der SOLUNATE

* Die aus grammatischen Gründen gewählte männliche Form schließt selbstverständlich Frauen ein; Änderungen des Programms zur Optimierung des Verständnisses und der Stringenz vorbehalten.

Teilnahme

Die Studiengebühr beträgt 560 €, incl. Mittag- und Abendessen sowie Bewirtung in den Kaffeepausen

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 beschränkt

Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie ein Pensions- und Hotelverzeichnis für den Raum Donauwörth

Anmeldung (Sem.Nr.921) online unter www.edition-insole.de, per Fax 08861 241901 oder schriftlich: Edition-Insole, Bachtal 6, 86978 Hohenfurch